Informationsveranstaltung 18.06.2024 -Probebohrungen für das Einstein-Teleskop in der Gemeinde Lontzen.

Vielleicht haben Sie schon einmal vom Einstein-Teleskop gehört. Dabei handelt es sich um ein unterirdisches Messinstrument, mit dem Gravitationswellen aufgespürt werden sollen. Dieses Teleskop könnte in der Euroregion Maas-Rhein gebaut werden. Seine Machbarkeit wird in den kommenden Jahren untersucht.

 

Ein wichtiger Teil dieser Forschung ist eine Bohrkampagne, mit der die Struktur und Stabilität des Bodens kartiert werden soll. Zu diesem Zweck werden auch in der Gemeinde Lontzen am Rande von Herbesthal (Limburger Straße, SNCB-Gelände) Bohrungen durchgeführt. Eine Bohrkampagne dauert mehrere Wochen. Weitere Informationen über die Bohrkampagne finden Sie in der Broschüre (pdf).

Informationsveranstaltung

Für die Einwohner von Lontzen, die sich für das Einstein-Teleskop interessieren, findet am Dienstagabend, den 18. Juni, ein Informationstreffen im Rathaus von Lontzen, Kirchstraße, statt.

Dienstag, 18. Juni: 18.30-19.30 Uhr: Informationsveranstaltung auf Französisch.

Dienstag, 18. Juni: 19.45-20.45 Uhr: Informationsveranstaltung in deutscher Sprache.

 

Sich anmelden

Anmeldung erforderlich: https://www.einsteintelescope-emr.eu/fr/infosession/ Sie erhalten keine Bestätigung.

 

Außerdem wird ein Vertreter des Einstein-Teleskops am Donnerstag, den 13. Juni von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr im Gemeindehaus anwesend sein, um Fragen zu beantworten.